Kostenlose Beratung: 0800 2001 808

Aktuelle Neubauwohnungen auf Wohnungen24

Ob als Anlage oder zur Eigennutzung: Neubauwohnungen stehen seit je her hoch im Kurs. Deutschlandweit ist in diesem Segment jährlich ein Flächenzuwachs von 1,5 Prozent zu verzeichnen. Somit lässt sich von der populärsten Form von Wohneigentum und zugleich dem Antreiber der Immobilienwirtschaft sprechen. Hier finden Sie attraktive Neubauprojekte für Eigentumswohnungen aus ganz Deutschland:

Viele gute Gründe für eine Eigentumswohnung

Die eigenen vier Wände – für viele bedeuten sie eines der wichtigsten Ziele im Leben. Jeder hat dabei etwas andere Vorstellungen. Eigentumswohnungen können praktisch alle Ansprüche abdecken. Eine zentrale Lage mit Nähe zum Stadtkern, unmittelbarer Erreichbarkeit öffentlicher Verkehrsmittel sowie einem umfangreichen Kultur- und Freizeitangebot ist nur eine der Optionen. Andererseits gibt es auch reizvolle Immobilienprojekte in einem ruhigeren Umfeld mit viel Grün in der direkten Umgebung.

Eigentumswohnungen haben gegenüber einem Einfamilienhaus in aller Regel den Vorteil, dass sie sich bei ähnlicher Lage und Größe günstiger erwerben lassen. Gleichbedeutend gestaltet sich die Finanzierung dadurch komfortabler und aufgenommene Darlehen werden schneller zurückgezahlt. Grundsätzlich fällt es zudem leichter, eine passende Wohnung zu finden, da das Angebot insbesondere in Ballungsgebieten gegenüber Wohnhäusern deutlich höher ist.

Wartungs- und Reparaturarbeiten bleiben niedriger, da diese von der Eigentümergemeinschaft über die Hausgeldpauschale getragen werden. Ein Verwalter übernimmt die Nebenkostenabrechnung und organisiert bei Bedarf Handwerker. Da unterm Strich die Ausgaben für die Instandhaltung, die Betriebskosten sowie laufende Posten günstiger als bei einem Hausbesitz sind, erklärt sich die starke Nachfrage nach Eigentumswohnungen praktisch von allein. Verglichen mit einem Mietobjekt, sprechen obendrein die gestalterischen Freiheiten für die Eigentumswohnung.

Neubauprojekt Eigentumswohnung: Modern, individuell, komfortabel

Wer über den Kauf einer Eigentumswohnung nachdenkt, kann dabei eine grundsätzliche Überlegung tätigen: Soll es eine Bestandsimmobilie oder doch ein neues Immobilienprojekt sein? Die wichtigste Eigenschaft eines Neubaus offenbart der Begriff praktisch schon selbst: Die Käufer erwartet ein topmodernes Objekt, das sich technisch auf dem aktuellsten Niveau befindet. Gerade bei einem Blick auf die kontinuierlich steigenden Heizkosten ist eine hervorragende Energieeffizienz zu begrüßen.

Es darf davon ausgegangen werden, dass Isolierungen, die Wärmetechnik sowie der Schallschutz dem gegenwärtigen Stand entsprechen. Hinsichtlich Dämmung, Fenstern sowie Wand- und Deckenkonstruktionen hat eine Eigentumswohnung als Neubauprojekt stets klare Vorteile gegenüber einer Bestandsimmobilie. Naturgemäß ergeben sich in den ersten Jahren nach dem Einzug keine oder nur sehr bedingt Reparatur- und Modernisierungsarbeiten. Zudem lässt sich ein hoher Komfort durch Personenaufzüge, eine barrierefreie Konzeption oder auch Tiefgaragenstellplätze erzielen.

Der Eigentümer zieht in eine vollkommen unbenutzte Wohnung ein, bei deren Gestaltung er von Beginn an ein Mitspracherecht genießt. Der Faktor Individualität bedeutet in diesem Zusammenhang unter anderem, dass bei dem Neubauprojekt Wünsche für die Architektur oder hinsichtlich des Grundrisses umgesetzt werden können. Gleichzeitig lassen sich Entscheidungen für die Ausstattung treffen. Die Auswahl der Bodenbeläge, der Kücheninstallation oder auch Tür- und Fensterbeschläge sind einige Beispiele dafür. Zum Teil werden auch Sonderwünsche berücksichtigt.

Wer sich für eine Eigentumswohnung im Rahmen eines Neubauprojekts entscheidet, sollte auf einen kompetenten Bauträger Wert legen. Wenngleich vor dem Kauf zumeist keine Besichtigung möglich ist, vermittelt er einen transparenten Überblick zum Objekt mit Grundrissen, Beschreibungen und Visualisierungen. Wir von Wohnungen24.de arbeiten eng mit renommierte Bauträgern und versierten Immobilienexperten zusammen, um unseren Kunden die attraktivsten Vorhaben zugänglich zu machen.

Investieren in Betongold – Neubau als Kapitalanlage mit Zukunft

Vor allem in Zeiten unsicherer Entwicklungen auf dem Kapitalmarkt und wirtschaftlicher Turbulenzen erfreut sich das vielzitierte Betongold einer hohen Beliebtheit. Sowohl als mittelfristige Investitionsmöglichkeit, als auch zur Altersvorsorge ist Wohneigentum perfekt geeignet. Als begünstigender Faktor kommt ein niedriges Zinsniveau hinzu, welches auch Anlegern mit einem überschaubaren Budget diese Option eröffnet.

In vielen deutschen Großstädten entstehen Neubauprojekte sogar in zentralen Lagen, wofür beispielsweise ungenutzte ältere Gebäude zuvor abgerissen oder Freiflächen erschlossen werden. Dabei erfreuen sich auch sogenannte Mikro-Appartements einer wachsenden Beliebtheit. Das sind Wohnungen mit einer Größe von rund 20 bis 50 Quadratmetern, die etwa Studenten, Pendler oder Akademiker ansprechen sollen. Überhaupt ist in vielen Metropolen die Tendenz zu beobachten, dass die Anzahl der Einzelhaushalte wächst. Das hat eine steigende Nachfrage nach Wohnraum zur Folge, wodurch attraktive Renditechancen in Aussicht stehen.

Eine neues Immobilienprojekt wirkt für die Zielgruppe grundsätzlich reizvoller, da es aktuellen Anforderungen gerecht wird, moderne Wohntrends berücksichtigt und generell dem neuesten Stand der Technik entspricht. Schnelles Internet oder Lademöglichkeiten via Wallbox für den Pkw-Stellplatz sind begrüßenswerte Features. Damit fällt es nicht nur leicht, Interessenten zu finden, sondern es sind auch höhere Mieteinnahmen gerechtfertigt. Gern unterstützen wir Sie nicht nur bei der Suche nach einem geeigneten Neubauprojekt als Investition, sondern auch bei der finanziellen Planung.